Skip to main content

Impulse aus dem
Baum­haus

Erfahr­ungen, die wirken

26. März 2024
Clemens M Prokop

Was soll das?

Jede gute Idee passt auf eine Seite. Punkt. Wir bemühen uns, sonst nicht so pedantisch zu sein. Doch diese eiserne Regel begleitet uns nun schon Jahre, sie gehört zum TYE Baumhaus wie das Bergfest, und sie hat sich absolut bewährt.

Können wir nur wärmstens empfehlen.

Obwohl: Wir haben diese neudeutschen Onepager (die in Wahrheit natürlich Onesheets heißen müssen) ja nicht erfunden, die gibts anderswo auch, das sind dann oft Projektsteckbriefe mit Bulletpoints und so Sachen.

* Erstens,

* Zweitens

* und drittens: Nichts dagegen einzuwenden.

Nun haben wir es kontinuierlich mit komplexen Projekten, Prozessen und Ideen zu tun. Und deshalb erkennt man uns an unseren Onesheets, die sehen immer ein bisschen anders aus. Das werden manchmal richtige Kunstwerke.

Wenn Fließtext und Stichworte nicht ausreichen, hilft uns ein radikal kreativer Zugang, um zu zeigen, wie das alles ineinandergreift: Themen setzen, Teams entwickeln und Fortschritte zeigen.

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Und am Ende, wenn der Gedanke endlich scharf gefasst und Form geworden ist, sieht alles ganz einfach und folgerichtig aus.

Muss ja so sein.

Ein gelungenes Onesheet ist das Porträt eines Gedankens. Wie bei einer guten Zeichnung geht es nicht allein um erkennbare Umrisse, sondern auch um: Stil, Strich und Pinselstärke. Wenn sich der Urheber des Gedankens schon nicht aus der Affäre ziehen kann, dann soll er Haltung zeigen!

Das heutige Onesheet ist aber auch für uns besonders. Der Anti Gravity Day 23 auf einer Seite zusammengefasst. Gar nicht so einfach in der gewollten Überfülle der Impulse, Masterclasses und Breakout-Sessions. Von links oben nach rechts unten gehts in Z-Form chronologisch durch den Tag: all die wunderbaren Impulsgeber und -innen reihen sich da zum Walk of Fame.

Wer genau guckt, der kann auch die Dramaturgie und inhaltliche Entwicklung erkennen, die wir aufgespannt haben vom Anfang des Tages bis in den Abend. (Die frequently asked Frage, wer denn das gezeichnet habe, verblüfft uns: Ja wir natürlich, wer denn sonst?)

Für alle, die dabei waren, ist das eine wunderbare Erinnerung und Gedächtnisstütze. Und wer nicht – naja, selbst schuld… Aber dafür gibt es einen QR-Link auf die einzelnen Videos. Und mit dem AGD24 eine neue Chance.

Ein wesentlicher Teil des Abends ist dann aber doch nur angedeutet: Das große Ausklingenlassen im Baumhaus bis in die frühen Morgenstunden, die vielen Gespräche und neuen Verbindungen, die da entstanden sind. 

Dafür bräuchte es dann wieder ein eigenes Onesheet.

What's Your Journey?

TYE entwickelt Unternehmenskultur und schafft Veränderungserfahrungen. Wir begleiten Change-Prozesse in Unternehmen und Organisationen, die es ernst meinen. 

Begleite uns